Webkrauts Logo

Webkrauts Webkrauts Schriftzug

- für mehr Qualität im Web

Artikel

Hand mit Stylus auf einem Wacom-Grafiktablett und Anzeige auf dem Surface-Tablet

Druck, Neigung und Rotation

Erweiterte Interaktionsmöglichkeiten mit Touchscreens

von Patrick Lauke am 19.12.2015

Dass man mittels Touch- und Pointer-Events einfache Touchscreen-Berührungen erfassen kann, ist wohl nichts Neues. Je nach Hardware-Unterstützung ist es aber möglich, über reine X- und Y-Koordinaten hinaus noch viel mehr Eigenschaften zu erfassen, etwa den Druck, was potentiell neue Interaktionsmöglichkeiten eröffnet. |  Kommentare: 0

Gelbe LInien auf einer Straße

Pseudoelemente im Einsatz

Überschrift über durchgestrichener Linie

von Jens Grochtdreis am 18.12.2015

Manchmal sind es kleine Designdetails, die besonders viel Zeit in der Realisierung kosten. Ein Beispiel zeigt, wie ihr Überschriften interessanter gestaltet, ohne Grafiken zu nutzen. |  Kommentare: 7

Großer, roter Button

Kleine Änderungen, große Wirkung

Accessibility im Sinn

von Eric Eggert am 17.12.2015

Barrierefreiheit wird oft als zusätzliche Arbeit und schwer zu lernen beschrieben. Und überhaupt sei nur eine kleine Anzahl von Menschen betroffen. Diese Mythen haben keine logische Grundlage und sind das Ergebnis von veralteten Informationen oder Missverständnissen. |  Kommentare: 4

Logos Browsersync + Gulp

Workflow beschleunigen mit Browsersync

Alles im Blick – Teil 2

von Olaf Gleba am 16.12.2015

Viele Entwickler nutzen bereits etablierte Entwicklungsumgebungen, um diverse Aufgaben zu automatisieren. Egal, ob ihr Gulp oder Grunt bevorzugt, Browsersync lässt sich in beide Umgebungen integrieren. |  Kommentare: 0

Illustration: Bildschirm in verschiedenen Größen

Workflow beschleunigen mit Browsersync

Alles im Blick – Teil 1

von Olaf Gleba am 15.12.2015

Die Entwicklung von Webseiten und Apps beinhaltet sich ständig wiederholende Routinen: Code erstellen/ändern, Test-Eingaben in Formulare eintippen und die Ausgabe in zahlreichen Browsern und Ausgabegeräten konrollieren. Das Open-Source-Tool Browsersync beschleunigt eure Arbeit deutlich, indem es viele dieser Routinen im Hintergrund übernimmt. |  Kommentare: 2

Bildmontage nach Rembrandt. Gastmahl des Belzazar

Responsive Webdesign: Probleme mit Blindtext und Platzhalterbildern

Content is lorem ipsum dolor (*hier schönes Foto)

von Nils Pooker am 14.12.2015

Blindtexte und Platzhalter für Bilder gehören seit Einführung des Desktop Publishings zum festen Bestandteil des Werkzeugkastens aller Layouter und Webdesigner, die Probleme damit ebenso. Was bei fixen Gestaltungsrastern unter Mühen noch in der Endfassung bereinigt werden konnte, sorgt bei responsiven Layouts für gravierende Probleme schon in der Planungsphase. |  Kommentare: 0

Node.js

Neues aus dem Maschinenraum

von Frederic Hemberger am 13.12.2015

Zuerst erfolgte bei Node.js der großen Sprung von Version 0.12 zu 4.0, dann kam schon kurz darauf Ende Oktober die Version 5. Was ist in der Zwischenzeit passiert und wie geht es zukünftig weiter? |  Kommentare: 1

Screenshot vom CSSOM

Das Cascading Style Sheet Object Model

CSSOM, der heimliche Zwilling des DOMs

von Henry Zeitler am 12.12.2015

Das Document Object Model, kurz DOM, ist ein guter alter Bekannter des Developers. Es ist eine Ansammlung aus vielen Knoten und Objekten, die die Struktur und Inhalte der HTML-Elemente abbilden. Doch das DOM hat einen unbekannten Zwilling: das Cascading Style Sheet Object Model. |  Kommentare: 3

Kritisch schauender Mann, Nahaufnahme des Gesichts

Kolumne

Absurditäten des Web-Alltags

von Stephan Heller am 11.12.2015

Das Leben als Freelancer bietet einen Einblick in die Arbeitsweisen verschiedener Firmen und Agenturen. Der Freelancer lernt nicht nur, mit welchen Frameworks und Tools die Firmen arbeiten, sondern auch, dass Code-Standards in jedem Betrieb anders aussehen können. |  Kommentare: 16

Amerikanischer Briefkasten / Mailbox

Web Notifications für Desktop und Mobile

»Sie haben Post!« – Teil 2

von Sascha Postner am 10.12.2015

Nachdem der erste Teil die grundsätzliche Funktion von Web Notifications gezeigt hat, folgt heute ein etwas komplexeres Beispiel. Darin enthalten ist auch eine zeitversetzte Push-Benachrichtigung. |  Kommentare: 0

Seiten